Hilfreiche Informationen zum Etikettendruck

Etikettendrucker werden überall dort eingesetzt, wo der schnelle, standardisierte Druck von Informationen notwendig ist. Die verfügbare Bandbreite der Etikettendrucker ist daher vielfältig und richtet sich meist nach den Anwendungsbereichen. Auf dieser Seiten wollen wir Ihnen einen Etikettendrucker-Überblick über die Druckerklassen, Preisklassen, Hersteller und die Drucktechnik geben.

Etikettendrucker nach Druckerklassen

Je nach gewünschter Anwendung, Druckvolumen oder Druckererweiterungen steht eine Vielzahl moderner Etikettendrucker beginnend vom kompakten Desktopdrucker bis zum Hochleistungs-Industriedrucker zur Verfügung. Mehr erfahren Sie hier.
Kompakte Desktop-Drucker für den Einsatz im Büro oder im Handel

Stabile Midrange-Drucker für Etikettierungen in der Lagerhaltung

Hochwertige Highend-Drucker für den anspruchsvollen industriellen Einsatz

Handliche Mobile-Drucker für den Etikettendruck vor Ort

Modularaufgebaute Einbau-Drucker

Etikettendrucker nach Drucktechnik

Etikettendrucker lassen sich relativ einfach anhand der Drucktechnik unterscheiden – in Drucker für den Thermodirektdruck (Druck ohne Farbband) und Thermotransferdruck (Druck mit Farbband). Thermotransfer-Etikettendrucker sind auch in der Lage, Thermodirekt zu drucken. Mehr erfahren Sie hier.
Das Thermodirektverfahren (bekannt aus alten Faxgeräten) zeichnet sich durch niedrige Kosten und hohe Druckgeschwindigkeiten aus. Hierbei erfolgt der Ausdruck auf thermosensitivem Papier. Ein zusätzliches Farbband wird nicht benötigt.

Das Thermotransferverfahren bietet die Möglichkeit des monochromen Farbdrucks und eine sehr hohe Haltbarkeit. Der Druck erfolgt auf Papier, Folie, Metall auf Basis eines Thermotransfer-Farbbandes.

Etiketten aus Thermo-Papier, Papier und Kunststoff

Grundsätzlich kann zwischen Etiketten für Thermodirektdrucker oder Thermotransferdrucker unterschieden werden. Thermoetiketten sind mechanisch wenig belastbar und verändern sich durch Hitzeeinwirkung oder Umwelteinflüsse. Thermotransferetiketten (Papier oder Kunststoff-Folie) können extrem widerstandsfähig, langlebig und witterungsbeständig sein. Mehr erfahren Sie hier.
Thermo-Papieretiketten (thermosensitiv) sind die kostengünstige Alternative und für viele Anwendungen geeignet. Der Ausdruck erfolgt ohne Farbband. Die Haltbarkeit und mechanische Belastbarkeit der Etiketten ist begrenzt.

Papieretiketten können extrem widerstandsfähig und langlebig sein.

Folienetiketten werden speziell für den rauen und langlebigen Einsatz entwickelt. Folienetiketten oder auch Kuststoffetiketten sind vielfachwitterungs-, lösungsmittel- und desinfektionsmittelbeständig und können sowohl bei niedrigen wie auch hohen Temperaturen verklebt werden.

Die ideale Kombination aus Etikettendrucker, Thermotransfer-Farbband und Etikett finden Sie ebenfalls auf dieser Seite.